wapblogku.com.v3

PlayStation 4 - Hardware-Blog

Board RSS API Hilfe Kontakt
Hardware-Blog

Artikel lesen

PlayStation 4
Die neue Konsolengeneration

(Image)Gestern Nacht war es also so weit - Sony hat die erste NextGen-Konsole vorgestellt. Sie heißt PlayStation 4 und bringt ein paar Neuerungen und Detailverbesserungen - eine wirkliche Revolution bleibt jedoch aus. Auch bleibt Sony viele Details schuldig. Lest hier, was gestern bekannt wurde.
Acht Kerne treiben die PS4 an, der Prozessor wird von Sony "supercharged X86" genannt. Welche Taktrate jeder dieser Kerne hat, wurde nicht verkündet (denkbar sind 1,6 GHz mit Chips von AMD). Außerdem wird die Konsole über acht Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen. Der Speicherbus ist 512 Bit breit und soll 176 GB pro Sekunde durchleiten können. Ferner soll es einen eigenen Chip geben, der sich um die Internetkonnektivität kümmert, sodass Spiele auch im Hintergrund laden können bzw. man schon anfangen kann zu spielen, bevor das Game komplett heruntergeladen ist. Eine Festplatte wird die PS4 auch haben, wie groß die sein wird, ist nicht bekannt. Neu ist ein USB 3.0 Anschluss. Ansonsten bleibt alles beim alten, selbst der analoge Ausgang ist noch vorhanden.

Auch das Design der Konsole wurde nicht vorgestellt. Dafür aber das des Controllers. Der Controller sieht im Großen und Ganzen so aus wie der Vorgänger, bringt aber ein paar Neuerungen. Auf der Oberseite befindet sich ein kleines Touchpad sowie ein Share-Knopf, mit dem man direkt Videos aufnehmen und teilen kann. Außerdem verfügt der Controller über einen Anschluss für Kopfhörer oder Headsets. Auch die Move-Funktionen sind im neuen Dualshock 4 Controller eingebaut. Denn der Controller hat eine farbige Leiste, die dem Ball auf den Move-Controllern entspricht und somit auch von einer Kamera erkannt werden kann. Diese heißt Playstation 4 Eye und hat eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und soll schon ab einem Abstand von 30 cm ein scharfes Bild liefern.

Neben dem Touchpad und Move gibt es noch eine Parallele zu Nintendos Produkten: PlayStation 4 und die PS Vita können so miteinander kommunizieren wie die Wii U und ihr Touchpad. Spiele, die also auf einem der Geräte gestartet werden, können auf dem anderen weitergespielt werden. Aber nicht nur die Sony eigenen Konsolen sollen eng eingebunden sein in die neuste Version der PlayStation, auch Tablets und Smartphones sollen (endlich) mit in den Funktionsumfang aufgenommen werden.

Wie vorher schon bekannt, soll das Streamen von Spielen älterer Konsolengenerationen via Gaikai möglich sein. Aber auch Demos und das Zuschauen soll über Gaikai laufen. Noch ungeklärt ist, ob die Konsole, wie mehrmals vermutet, immer mit dem Internet verbunden sein muss, um zu funktionieren. Auch über den Preis gibt es nur Vermutungen, allerdings soll die Konsole zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen.

Auch spieletechnisch wurde ein wenig bekannt. So wird Diablo 3 sowohl auf der neuen PlayStation 4 als auch auf der PlayStation 3 erscheinen. Das Spiel Destiny von Bungy sowie Watch_Dogs von Ubisoft werden natürlich auch mit am Start sein - genauso wie ein neues Final Fantasy. Sony selbst bringt Kingdom Hearts III. Für Freunde von Rennspielen gibt es delete.me. Und Media Molecule, bekannt für LittleBigPlanet bringt auch einen Launchtitel. Und auch Quantic Dream (Heavy Rain) wird sicherlich einen Titel zur PlayStation 4 beisteuern, vielleicht sogar schon Beyond: Two Souls

Wie sieht es bei euch aus? Freut ihr euch auf die neue PlayStation? Oder seid ihr mit eurer aktuellen Ausstattung zufrieden?



Chrissik
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
Chrissik
21. Feb 2013, 16:06 Uhr
Hardware-Blog
3.899
 
Optionen

Beitrag bewerten
5/55/55/55/55/55/55/55/55/55/5
Bewertung: 4,8 / 5,0 (13 Stimmen)
© 2004-2018 by wapblogku.comease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-722b773381020550e9825ad02ab409ba873efc62 [20180819-491]
Besucher online: 691
Mitglieder online: 74
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben